© Jens Niefenecker 2015
Bolonka Zwetna from Niefi’s Dream Unsere Würfe Y-Wurf Welpenstube 2
Die 7. Woche ist zu Ende. Das Foto-Shooting gestaltete sich heute als ziemlich schwierig, aber auch lustig. Chyra´s Welpen sind immer so quirlig und aufgedreht, dass sie nicht eine Milli- sekunde still sitzen können. Sie haben einfach “Hummeln im Poppo”. Auch wenn unser Geduldsfaden zum Zerreißen dünn war, so konnten wir uns vor Lachen manchmal kaum halten. Die letzte Wurmkur gab es heute auch, denn übermorgen geht es zum “Onkel Doc”.
18.09.2018
Zum Vergrößern bitte die Fotos anklicken
Welpenstube 2
Yannosch
Yule
Yannick
Yannick
Yannosch
Yule
Heute waren wir zum chippen und impfen. Der Tierarzt hat sich sehr gefreut, wie toll sich die drei ent- wickelt haben, denn schließlich hat er sie ja auf die Welt geholt. Besonders angetan hat es ihn Yannick. Er meinte, dass er ein kleines Model ist. Grins. Alle drei sind fit und gesund und in einem sehr guten Allgemein-, Ernährungs- Pflege- und Gesundheitszustand. Sie können also, wie geplant, Ende nächster Woche ausziehen. Die Papiere habe ich fertig gemacht und dem Verband eingereicht.
8. Woche (19.09.2018-25.09.2018)
20.09.2018
Die Schnüffelmatte kam zum Einsatz. Diese ist bei den Welpen immer sehr beliebt. Sie wird mit Leckerlis, z. B. in Form von Trockenfutter “gespickt”. Der Hund muss die zwischen den Pflanzen (Stoff-Stücken) versteckten Futterbrocken erschnüffeln und herausangeln. Eine wunderbar lange Be- schäftigung, die allen viel Spaß bringt!!!  
21.09.2018
Bevor das Wetter “umschlägt”, haben wir unser Trio heute mal schnell “an die Leine genommen”. Während unser Yulechen noch ein wenig “bockig” war, haben sich die Jungs gar nicht “so dumm” angestellt. Natürlich haben wir Mama Chyra mitgenommen, denn schließlich musste sie ihren Klei- nen ja zeigen, dass auch der Weg “außerhalb der 4 Wände” nicht schlimm ist.  
22.09.2018
Das letzte Foto-Shooting ist im Kasten. Was war das für ein “Kraftakt”. Aber irgendwie haben wir es doch geschafft, unsere drei Hummelmummeln halbwegs müde zu spielen und schnell ein paar einigermaßen brauchbare Fotos zu schießen. Mit die- sem letzten Gruppenfoto schließe ich die Welpenstube meiner Y-chen, denn am Freitag ziehen Yannick und Yannosch aus und Yulchen muss “erzogen” werden. Grins. Ich bedanke mich bei Familie H. für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und wünsche Ihnen jetzt schon eine spannende, auf- rengende und wunderschöne Zeit mit ihren neuen Familienmitgliedern. Erleben Sie ebenso viele Glücksmomente mit Yannick und Yannosch, wie ich sie in den letzten Wochen erleben durfte. Ich habe alles getan, um den Welpen einen guten Start ins Leben zu geben. Unsere Y-chen haben sich prima entwickelt. Sie sind quirlig, freundlich, lustig, frech und selbstbewusst. Sie werden ihrer neuen Familie sicher sehr viel Freude bereiten. Auch wenn sich die kleinen Dickköpfe versuchen, durchzu- setzen, so bitte ich Sie umso mehr, gut auf ihre Fellnasen aufzupassen, denn Gefahren lauern über- all. Meinen beiden Jungs wünsche ich ein langes, glückliches und erfülltes Hundeleben. Meldet euch mal bei eurer Ziehmama. Ich vermisse euch jetzt schon. LG Doreen Niefenecker Dieser Wurf ist für mich zudem ein ganz Besonderer. Es ist leider auch der letzte Wurf meiner Chyra. Beim Schreiben dieser Zeilen werde ich schon wieder sehr emotional. Chyra war meine erste Zucht- hündin. Ich habe meiner kleinen Prinzessin sooo viel zu verdanken. Sie war eine Bilderbuch-Mama vom Deckakt, über die Geburt bis zur Abgabe der Welpen. Sie hat sich immer rührend um ihre eigenen Babys gekümmert und um die der anderen Hündinnen. Ich hoffe, dass sie nun die Rolle der Tante übernehmen wird. Auf jeden Fall bleibt sie bei uns. Und bis Yule groß ist, kann sie ihre Tochter ja noch “betüddeln”. Ich danke dir, liebe Chyra, für all das, was du mir “gezeigt” hast, für deine zauberhaften Welpen, die du uns geschenkt hast und für dein grenzenloses Vertrauen uns gegenüber. Deine Niefi´s lieben dich sehr!!!
25.09.2018
Yannick
Yule
Yannosch
Unsere Würfe Unsere Würfe