© Jens Niefenecker 2015
Bolonka Zwetna from Niefi’s Dream Unsere Würfe W-Wurf Welpenstube 1
Zum Vergrößern bitte die Fotos anklicken
Welpenstube 1
Unsere  Shila hat in der Nacht zum 13.03.2018 ihre Welpen be- kommen. Es sind 2 Hündinnen und 2 Rüden. Die Geburt war zwar für uns alle recht anstrengend, (es war mitten in der Nacht ((wie oft üblich)) und sie legte eine längere schöpferische Pause ein), aber dennoch hat Shila alles fabelhaft gemeistert. Jetzt wacht sie über ihre Zwerge wie eine Löwin über ihre Babys.
1. Woche (13.03.2018-19.03.2018)
16.03.2018
So, nun sind unsere Welpen bereits einige Tage auf dieser wunderschönen Welt und es wird Zeit, dass ich mal ein kurzes Feedback abgebe. Allen 4 Zwergen geht es sehr gut und sie nehmen ordentlich zu. Die Gewichte am Nachmittag des 4. Tages sahen wie folgt aus. Willi: 135g-206g, Wendy: 146g-224g, Winni: 126g-209g, Wanja: 162g-232g   
19.03.2018
Die erste Woche ist schon rum und die vier entwickeln sich prächtig. Shila hat reichlich Milch, so dass keiner “Hunger leiden muss” und wir schon richtige kleine Wonneproppen haben.
Willi, Wendy, Winni und Wanja (v.l.n.r., großes Foto)
2. Woche (20.03.2018-26.03.2018)
20.03.2018
Welpen sollten nach 10 Tagen ihr Geburtsgewicht verdoppelt haben. Das haben unsere W-chen bereits am 7., bzw. 8. Tag mit Bravour gemeistert. Hier zum Vergleich die Geburtsgewichte zu denen von heute Morgen. Willi: 135g-292g, Wendy: 146g-320g, Winni: 126g-294g und Wanja: 162g-310g (Wanja hat die feh- lenden paar Gramm spätestens heute Abend aufgeholt. Er muss ja etwas mehr zunehmen.)
26.03.2018
Unsere W-chen “stehen ganz gut im Futter” und sie entwickeln sich prima. Die ersten zaghaften Gehversuche werden auch schon gestartet, allerdings tappen ja noch alle im Dunkeln. Aber sobald die Kleinen in den nächsten Tagen ihre Äuglein öffnen, bekommen sie mehr “Freiheit” und das Welpen-Nestchen kommt weg. Das zweite Wochen-Shooting verlief ganz easy. Keine 5 min. und die Bilder waren im Kasten.
Willi
Wendy
Winni
Wanja
28.03.2018
Willi und die Mädels haben die Augen auf.
Willi
Wendy
Winni
3. Woche (27.03.2018-02.04.2018)
29.03.2018
Heute hat mich auch Wanja angeschaut. Da die vier sich schon auf ihre kleinen Beinchen gestellt haben, musste das Welpen-Nestchen weichen und ich habe ihnen “mehr Freiheit” gegönnt.
Wanja
02.04.2018
Unsere U- und V-chen sind ausgezogen und somit konnten unsere 4 W-chen auf die andere Seite umziehen. Wir haben wieder etwas mehr Wohnzimmer und die Zwerge noch mehr Auslauf.
Außerdem stand schon das 3. Wochen-Shooting an. Willi, Wendy, Winni und Wanja (v.l.n.r.) sind bis jetzt noch sehr ruhig und relaxt, so dass auch diese Fotos recht schnell fertig waren.
Die erste Wurmkur war wohl nicht ganz so lecker. Hi, hi.
Willi
Wendy
Winni
Wanja
03.04.2018
Auch wenn unser Quartett nicht wirklich unterernährt ist, so sind wir doch in der 4. Woche und sie müssen langsam mal lernen, feste Nahrung zu sich zu nehmen. Also habe ich mein Kindertellerchen genommen und ein wenig Nassfutter darauf verteilt. Zugegeben, ich musste die Welpen ein wenig “überreden”, aber nach anfänglichem Zögern haben alle mal probiert. Wanja fraß von Anfang an gleich gut, Willi überlegte auch nicht so lange und Wendy und Winni schlabberten zunächst erst am Tellerrand, bevor sie die “Köstlichkeit” doch probierten.
4. Woche (03.04.2018-09.04.2018)
08.04.2018
Heute durften wir das erste Mal in den Garten. Das war vielleicht aufregend. Nach einiger Zeit haben wir uns daran gewöhnt und sind etwas mutiger ein wenig auf Erkundung gegangen.
Anbei noch das 4. Wochen-Shooting. Willi, Wendy, Winni und Wanja (v.l.n.r.). Noch funktioniert das fotografieren recht gut.
15.04.2018
Vor zwei Tagen haben wir den Welpenpalast eröffnet und die Welpen haben mitgeholfen. Hi, hi.
Heute haben sie ausgiebig gespielt und sich schon am Trockenfutter gestärkt.
16.04.2018
Es gab die zweite Wurmkur, die im übrigen auch nicht leckerer war, als die Erste und wir haben Fotos der 5. Woche gemacht.
Willi
Wendy
Winni
Wanja
Willi, Wendy, Winni und Wanja (v.l.n.r.)
5. Woche (10.04.2018-16.04.2018)
19.04.2018
Das Wetter ist traumhaft schön und ich dachte mir……, “gehen wir mal wieder in den Garten.” Aber so ganz “der Bourner” war es wohl nicht. Weder die Großen, noch die Kleinen hatten so richtig Lust, zu spielen. War wohl doch schon wieder zu warm. Na ja, und der Rasen sprießt im Moment wie Sauerkraut. Ich glaube, der war den Welpen auch zu hoch. Morgen wird gemäht ud dann starten wir einen neuen Versuch. Hi, hi. (kurzes Video folgt heute Abend) Anschließend dachte ich mir, dann spielen wir eben drin. Aber auch das war nichts. Unsere Welpen lagen wie die Plattis, alle Viere von sich gestreckt, in ihrem Welpen-Palast und bewegten sich nicht einen Millimeter. Hm. Doch die “wärmende Sonne”? Grins. Nun gut. Also ich habe mich bemüht, euch Infos über eure Babys zukommen zu lassen, aber wenn sie nicht “mitmachen”….. Was soll ich schreiben?!
6. Woche (17.04.2018-23.04.2018)
20.04.2018
30°C und der Planet prasselt. Aber auf der schattigen Terrasse unter der Markise ließ es sich gut aushalten. Da der Stoff der Markise orange ist, sind die Bilder auch entsprechend “farblich”. Wir waren den ganzen Nachmittag bis zum Abendessen mit den Welpen draußen. Mal haben sie gespielt, dann wieder geschlafen, dann gekuschelt und zwischendurch haben sie sich bei ihrer “Ersatzmama” Chyra gestärkt. Ich kann Chyra nicht ständig nach oben zu Nick bringen, da sie ja kaum noch am Familienleben teilnimmt. Aber die Milch muss ja auch raus und Chyra war wieder total glücklich, relaxt und entspannt.
23.04.2018
Wir waren das ganze Wochen- ende draußen, da das Wetter einfach herrlich war. Ich konnte die Sonne genießen, denn um unsere Welpen kümmerte sich Chyra. Das 6. Wochen-Shooting stand an. Es wird immer schwieriger, einigermaßen gute Fotos hin zubekommen, denn unsere Welpen haben “Hummeln im A…..”, allen voran unsere kleine Winni. (Willi, Wendy, Winni, Wanja v.l.n.r.)
7. Woche (24.04.2018-30.04.2018)
29.04.2018
Es gab die dritte Wurmkur, diese ist auch nicht leckerer, als die Ersten beiden und Fotos der 7. Woche sind anbei.
Willi
Wendy
Winni
Wanja
05.05.2018
Heute durften wir hinaus in die weite Welt. Blöd nur, dass wir dazu so komische Riemen angezogen bekommen haben. Herrchen hat das “Geschirr” genannt. Das hat gejuckt und war unbequem. Wenn es jedoch sein muß, dann eben mit Geschirr.
06.05.2018
Juhuu…Heute waren wir wieder im Garten.
Mit diesen letzten Fotos schließe ich meine Welpenstube unserer W-chen, denn sie ziehen aus. Ich bedanke mich bei allen Welpenkäufern für das mir entgegen gebrachte Vertrauen und wünsche Ihnen jetzt schon eine spannende, aufrengende und wunderschöne Zeit mit ihren neuen Familien- mitgliedern. Erleben Sie ebenso viele Glücksmomente mit Willi, Wendy, Winni und Wanja, wie ich sie in den letzten Wochen erleben durfte. Ich habe alles getan, um den Welpen einen guten Start ins Leben zu geben. Unser süßes Quartett hat sich prima entwickelt. Sie haben sich zu quirligen und fröhlichen Persönlichkeiten entwickelt. Sie werden ihren neuen Familien sicher sehr viel Freude be- reiten. Dennoch bitte ich Sie. Passen Sie alle gut auf ihre Fellnasen auf, denn Gefahren lauern über- all. Meinen vier kleinen Teddybären wünsche ich ein langes, glückliches und erfülltes Hundeleben. Meldet euch mal bei eurer Ziehmama. Ich vermisse euch jetzt schon. LG Doreen Niefenecker
Unsere Würfe Unsere Würfe