© Jens Niefenecker 2015
Bolonka Zwetna from Niefi’s Dream Unsere Würfe I-Wurf Welpenstube 1
Zum Vergrößern bitte die Fotos anklicken
Welpenstube 1
In einer schwierigen und mit Stolpersteinen behafteten Geburt hat unsere Kelly in der Nacht sechs bezaubernden Sonntagskindern das Leben geschenkt. Es sind drei Hündinnen und drei Rüden. Kelly ist ein kleines toughes und tapferes Mädchen. Gemeinsam mit meiner Tierärztin haben wir alle Babys gesund und ohne Kaiserschnitt auf die Welt bekommen. Heute morgen um 6 Uhr waren wir wieder Zuhause. Kelly und den Babys geht es gut und Kelly kümmert sich auch sehr gut um die Zwerge. Die Kleinen haben zwar ein wenig abge- nommen, aber Kelly hat Milch und sie müssen nun noch lernen, den Weg zur Tankstelle zu finden und richtig an den Zapfsäulen zu saugen. Aber das bekommen wir hin. Jetzt gönnen wir der kleinen “Großfamilie” ersteinmal ein paar Tage Ruhe und Erholung.
1. Woche (18.10.2015-24.10.2015)
20.10.2015
Unsere Welpen sind nun schon 3 Tage alt und ich bin mit ihrer Entwicklung sehr zufrieden. Sie haben ja in den ersten Stunden nach der Geburt einiges abgenommen, was sie nun wieder “aufholen” mussten. Ilko hatte am Meisten unter den Strapazen der Geburt gelitten und mehr als seine Wurfgeschwister abgenommen. Deshalb ist sein jetziges Zunahmegewicht etwas geringer, als bei den anderen Welpen. Aber da jeder jetzt seine Dockstation findet und alle glücklich, satt und zufrieden sind, mache ich mir nicht mehr so große Sorgen. Es geht stetig bergauf und das ist gut so. Die Gewichte von heute Morgen sahen wie folgt aus: Ilay: 172g, Isa: 164g, Ilko: 158g, Ibo: 188g, Ida: 182g und Isy: 188g
Kelly geht es gut und sie geht mittlerweile in ihrer Mutterrolle voll und ganz auf. Sobald einer unserer “Großen” mal einen Blick riskieren möchte, verteidigt sie ihre Welpen wie eine Löwin. 3x am Tag schnell raus, alles “in großen Mengen” erledigen und schnell wieder rein. Sie hechelt sehr viel, aber das ist ein gutes Zeichen dafür, dass sie wieder neue Milch produziert. Und die braucht sie ja bei 6 kleinen Zwergen reichlich.
22.10.2015
Ich bin sooo stolz auf Kelly und ihr zauberhaftes Sechstett. Hatten sie doch keinen so leichten Start ins Leben, so merkt man es ihnen absolut nicht mehr an. Bis auf unser Flohchen Ilko haben alle die 200g-Marke zum Teil schon weit überschritten. Aber auch Ilko wird dies heute Abend “erledigt haben”. Die Waage zeigte heute Morgen folgende Gewichte an: Ilay: 214g, Isa: 214g, Ilko: 194g, Ibo: 238g, Ida: 238g und Isy: 230g Kann sich doch sehen lassen, oder? Ein Welpe sollte innerhalb von 10 Tagen sein Geburtsgewicht verdoppelt haben. So, wie es aus- schaut, liegen wir da ganz gut “im Rennen”. Kelly´s letzten beiden Gesäuge (liegen ganz oben und sind ziemlich klein und verkümmert) haben wir auch gut “formen können”, in dem wir immer wieder Welpen dort angelegt haben. Jetzt sind die Brustwarzen aufgerichtet und die Welpen saugen auch diese Zapfsäulen selbständig leer. Das ist sehr wichtig, denn wenn die Gesäuge nicht leer sind, kann es zu einem Milchstau kommen, mit Verhärtungen der “Tittis” und nachfolgender Entzündung mit Fieber für die Hündin. Da wir dies aber noch rechtzeitig bemerkt haben, ist es zum Glück soweit erst gar nicht gekommen. Am Samstag sind die Welpen schon eine Woche jung und es gibt neue Wochenfotos von ihnen. Ich hoffe, ich schaffe das, da ja auch Mona´s Baby´s “in den Startlöchern stehen”.
24.10.2015
Nun sind unsere Süßen schon eine Woche jung und sie entwickeln sich prächtig. Alle haben super zugenommen (siehe Wochenfotos mit aktuellen Gewichten) und Mama Kelly passt weiterhin auf wie ein Luchs. Sehr zum Leidwesen der anderen Mädels, die doch sooo gerne mal einen Blick riskieren möchten. Aber nein! Keine Chance! Es ist aber auch ein so schöner Haufen voller Freude und Glück!
2. Woche (25.10.2015-31.10.2015)
28.10.2015
Eigentlich besteht das momentane Leben der Sechslinge aus schlafen, trinken, trinken, schlafen….. Es ist auch super schön, allen Welpen beim Schmatzen zuzuhören. Man kann förmlich sehen, wie sie jeden Tag größer und kräftiger werden. Selbst unser kleiner Ilko hat ordentlich “aufgeholt” und zugelegt. Grdsl. sind die Welpen auch (noch) recht pflegeleicht und sie sind recht zufrieden, aller- dings war heute Morgen ein riiiiiesen Geschrei. Als ich ins Wohnzimmer ging, sah ich, dass die Hälfte der Meute schon einen Ausflug machen wollte. Zwei lagen vor der Schlafbox im Welpenauslauf und einer war sogar schon auf dem Weg komplett “nach draussen”. Keine Ahnung, wie sie dort hinge- kommen sind. Eine mögliche Erklärung wäre, dass Kelly sie, an ihren Tittis hängend, “heraus getragen hat”. Gestern war der 10. Tag und alle Welpen haben brav ihr Gewicht verdoppelt, bzw. haben sogar schon ein paar Gramm mehr. Ab heute wiege ich die Kleinen nur noch 1x täglich und das sah so aus: Ilay: 310g, Isa: 316g, Ilko: 290g, Ibo: 356g, Ida: 336g und Isy: 308g.
Auch konnte ich das Welpennästchen jetzt “etwas schicker” machen, ohne dass Kelly es sofort wieder von links auf rechts krempelt und umgekehrt.
31.10.2015
So ganz viel Neues gibt es heute nicht zu berichten. Die Welpen sind glücklich und zufrieden, sie werden immer satt und regelmäßig von Mama Kelly gesäubert.  Also: Das perfekte Leben! Eigentlich….. Nur blind und taub durch die Gegend robben, das ist wohl doch nicht so die richtige “Hundeerfüllung”, dachte sich zumindest Isa, denn sie blinzelte mich heute Morgen als Erste schon mit einem Auge an. Nicht mehr lange und alle unsere I-chen können hören und sehen, was um sie herum passiert. Ich selbst bin auch schon sehr neugierig, denn nun werden richtige kleine Hunde aus ihnen.
3. Woche (01.11.2015-07.11.2015)
02.11.2015
Ibo wollte auch nicht mehr “im Dunkeln tappen”. Er öffnete heute als Zweiter seine Augen. Isy hat schon einen kleinen geöffneten Schlitz an einem Auge. Sie wird mich sicher morgen anschauen. Mal sehen, wie lange die anderen Zwerge noch brauchen.
03.11.2015
Isy und Ilko schauten heute für mich recht freundlich in die Kamera. Ilay und Ida können schon fast eher laufen, bevor sie die Augen aufmachen. Hi, hi. Na mal sehen, was uns der morgige Tag bringt.
04.11.2015
Ilay und Ida möchten nun auch die Welt sehen. Ida blinzelt zwar noch ein bisschen verschlafen, aber auf unseren neuen Wochenfotos am Samstag werden uns alle Sechslinge “anlächeln” und in die Kamera schauen. Am Abend haben alle seelig geschlafen. Wobei es sich Ida besonders gemütlich gemacht hat.
05.11.2015
Nachdem ich die letzten Tage schon gemerkt habe, dass unsere Zwerge anfangen, sich vorne hoch zu strecken, um zu laufen, habe ich heute ihr Welpen-Nestchen geöffnet und einen kleinen Auslauf drum herum gebaut. Alle waren sofort draussen und schnupperten neugierig umher. Auch die Spiel- zeugraupe wurde schon untersucht und an der neuen GROßEN Ersatzmama haben sie auch rumgeschmatzt. (Kam nur nichts heraus. Hi, hi) Isa wimmert noch ein wenig vor sich hin. Obwohl sie die Erste war, die ihre Augen geöffnet hat, ist ihr wohl die neue “große Freiheit” noch nicht so ganz geheuer. Aber das sieht in den nächsten Tagen sicher schon ganz anders aus. Unser Zobel- männchen Ilko hat es sich währenddessen schon richtig gemütlich gemacht. Auch Kelly findet unseren Plüschhund Spitze.
07.11.2015
Ich bin total begeistert, wie toll unser “Riesenhündchen” bei den “Murkels” und Kelly ankommt.
Außerdem gab es heute die erste Wurmkur. Außer Ida haben es alle schnell runter geschluckt.
Nur Ibo war noch nicht müde.
Ilay
Isa
Isy
Ida
Ibo
Ilko
4. Woche (08.11.2015-14.11.2015)
08.11.2015
Als ich heute Morgen die Welpen gewogen habe, hat Ida sooo an meinem Finger geschlabbert und gesaugt, (und zu ihrem Leidwesen kam leider nichts raus), dass ich dachte, ich versuche mal, ihnen schon ein wenig Nassfutter anzubieten. Kelly hat zwar noch genug Milch, aber ich wollte sie auch ein wenig entlasten, denn trotz 3-facher Futterration ist Kelly nur noch Haut und Knochen. Schnell drückte ich das Futter auf einem Tellerchen klein und weich und stellte es in den Welpen- auslauf. Und siehe da….. Alle vier Schokis machten sich sofort darüber her. Ibo und Ilko wussten noch nicht so recht, ob sie es möchten. Sie warteten dann doch lieber auf die “gute Muttermilch”. (Ist ja auch einfacher, denn da müssen sie nur schlucken. Hi, hi) Isa, Ida und Isy badeten förmlich im Futter, so hat es ihnen geschmeckt. Ilay war da etwas vornehmer und schlabberte das Futter ordentlich vom Tellerrand. Da ich mich nicht entscheiden konnte, welche Bilder ich einstelle, habe ich sie alle genommen.  
Nach dieser “deftigen” Mahlzeit waren alle satt und müde.
09.11.2015
Unsere I-chen beim morgentlichen “Futter baden”. Ohne Worte. Einfach nur anschauen…..
10.11.2015
Der Teller ist nun definitiv zu klein geworden. Seit heute haben sich alle 6 Welpen mit vollem Körper- einsatz “IN” das Futter gestürzt. Ab morgen gibt es den Futterring. Ich hoffe, dass sie dann nicht mehr so ausgiebig im Futter baden können. So langsam muss ich den kleinen Fressraupen mal Manieren beibringen. Was sollen die neuen Welpenbesitzer sonst von uns denken…..
14.11.2015
Das Spieleparadies ist eröffnet. Hier stehen viele verschiedene Dinge drin, wie z. B. eine Wippe, ein Wackelbrett und eine Schaukel, die das Gleichgewicht des Welpen schulen. Außerdem ein Tunnel, eine Transportbox, Kuschelhöhlen und -körchen und ein paar Spielsachen. Ein Welpenclo habe ich ebenfalls dort mit integriert. Die Spielsachen passe ich individuell dem Alter der Welpen an und tausche sie aus. (Wird ihnen sonst spätestens nach 2 Wochen zu langweilig.) Alle Welpen haben das Spieleparadies schon neugierig untersucht und sogar schon vorsichtig das ein oder andere aus- probiert. In den nächsten Tagen werden sie immer mutiger und werden sicherlich alles erkunden. Ihre “Ersatzmama” habe ich ihnen gelassen, denn die lieben sie (fast) genauso, wie ihre richtige Mama. Leider liegt Kelly immer noch wie ein Wachhund vor der Treppe, so dass ich die J-chen noch nicht dazu packen kann. Es geht, wenn ich den Auslauf komplett schließe, da aber Mona noch voll säugt, und das am laufenden Band, muss ich beide Würfe noch getrennt halten. Ich hoffe, dass es in der nächsten Woche besser wird. Schauen wir mal.  
5. Woche (15.11.2015-21.11.2015)
17.11.2015
Unsere Welpen werden immer fitter und munterer. Sie rennen und hüpfen schon vergnügt durch´s Spieleparadies, necken sich und raufen miteinander, probieren das ein oder andere “Spielgerät” aus und lieben es abgöttisch, mit ihrer Ersatzmama zu kuscheln. Eine “Entenhöhle” ist hinzu gekommen, die Ibo natürlich gleich ausprobieren musste. Manchmal kommt es auch vor, dass sich ein Welpe so richtig schön “in Pose” setzt und wenn ich schnell genug bin, kann ich fix ein paar Schnappschüsse schießen. Heute waren es unser Zobelmännchen Ilko und unsere Schokomaus Ida (nur anschauen wollte sie mich leider nicht).
18.11.2015
Gestern gab es ein Video von der Morgenspielstunde, heute ein paar Bilder. Viel kann man dazu eigentlich nicht sagen. Einfach nur anschauen. Es ist zu schön, wie sie alle miteinander spielen.
21.11.2015
Die zweite Wurmkur stand auf dem Programm, mit vorher/nachher Fotos.
Ilay hat´s geschluckt.
Isa wehrte sich mit allen Pfoten.
Ilko ließ es über sich ergehen.
Ibo musste es auch schlucken.
Bei Ida ging es ganz schnell.
Und Isy fand die Paste auch ekelig.
Da klein Barny (Ilko) der Lieblingswelpe unseres Sohnes ist, hat er sich ihn wieder zum kuscheln auf´s Sofa geholt, wo er dann ganz entspannt in seinem Arm eingeschlafen ist. Unser Zobelmännchen wird schon jetzt so verwöhnt….. Mal sehen, wie er sich dann in seiner neuen Familie benimmt. Ob er da auch so fordernd ist?! Er ist nämlich jetzt schon ein kleines aufgedrehtes, freches und verwöhntes Kerlchen. Aber wir dürfen das auch…..
6. Woche (22.11.2015-28.11.2015)
24.11.2015
Dass ich das noch erleben darf. Die Zickereien unter den Mädels laufen zwar weiterhin auf Hoch- touren, wenn aber genügend “Sicherheitsabstand” zwischen den beiden Mama´s ist, dürfen sogar die J-chen bei Kelly andocken und umgekehrt. Wenn die Zapfsäulen leer sind, müssen die Mütter wieder raus, damit alle Welpen zusammen unbekümmert spielen können.  
26.11.2015
So sieht es bei uns am Morgen aus: Erst fressen, dann spielen, dann wieder ein bisschen fressen und weiter spielen. Zwischendurch mal in Pose setzen, Mama Kelly darf die Reste vertilgen und wer Glück hat, kann “andocken”, und anschließend kommt meine Gräusche-CD zum Einsatz. Zuerst haben alle Welpen etwas misstrauisch um die Ecke geschaut, dann haben sie weiter gespielt, bis sie dann tiefenentspannt eingeschlafen sind. Alles gut also!!!
Heute Nachmittag ist dann das eingetreten, wo ich schon seit ein paar Tagen drauf gewartet habe. Ich lasse diese Bilder einfach mal unkommentiert. Ich sag nur soviel: Unser kleines unerschrockenes, mutiges und immer lustiges, freundliches Teufelchen “ISA”!!!!
Hey, Ibo! Wo bleibst du? Ist toll hier!!!
Super Aussicht hier oben!
Okay! Wenn du nicht willst, dann gehe ich eben allein zu Mama und Papa.
Unsere Würfe Unsere Würfe