© Jens Niefenecker 2015
Bolonka Zwetna from Niefi’s Dream Unsere Würfe N-Wurf im neuen Heim
Im neuen Heim
Es ist soweit! Unsere Welpen ziehen aus. Auch wenn alle N-chen nette und wundervolle Familien gefunden haben, so ist der Abschied für mich doch immer sehr schwer. Trotzdem freue ich mich für meine Welpen, dass sie end- lich die Welt kennen lernen dürfen, wo so viele neue Eindrücke auf sie warten. Den neuen Besitzern wünsche ich wachsame Augen, damit keinem “meiner 7 Zwerge” etwas passiert und starke Nerven, wenn die Kleinen ihren Willen durchsetzen wollen. Kelly´s und Flocke´s Welpen haben sich zu freundlichen, verspielten und selbstbewussten Persönlichkeiten ent- wickelt. Sie sind offen und ausgeglichen, können aber mitunter auch recht zickig und frech sein. Mit ein bisschen konsequenter Erziehung und dem kleinen 1x1 des Gehorsams sind sie tolle Familien-, Begleit- und Kuschelhunde. Ich sage DANKE - für das Vertrauen, das Sie in mich und meine Zucht gesetzt haben - für die Blumen und Präsente - für viele schöne Gespräche und - dafür, dass ich Sie alle kennenlernen durfte.
Am 07.10.2016 bereits gegen 10.30 Uhr kam Noah-Blacky´s neue Familie:
Noah-Blacky hat seine neue Familie erst letzten Samstag gefunden. Aber dafür war es “Liebe auf den ersten Blick”. Alle waren schon ganz aufgeregt und haben sich riesig gefreut. Noah-Blacky ist ein kleiner Herzensbrecher und Charmeur und wird sicher alle Menschen in seiner neuen Heimat um seine kleinen Pfötchen wickeln.
Schon um kurz nach 11 Uhr wurde Nelson-Bali abgeholt:
Nelson-Bali bleibt in meiner Nähe. Er zieht nach Wolfsburg in eine nette junge Familie mit zwei Kindern. Damit es aber für alle etwas stressfreier wird, sind die Eltern alleine gekommen. Die Kiddis waren in der Kita. Nelson-Bali kann auf der einen Seite ein kleiner Raufbold sein, auf der anderen Seite ist er aber auch recht ruhig und ausgeglichen und hat groooßes Kuschelpotenzial.
Die Dritte im Bunde war Nicki. Ihr neues Frauchen kam um 13 Uhr:
Nicki zieht zu ihrer Halbschwester Isa-Nala. Isa-Nala ist aus Kelly´s erstem Wurf mit Barny. Außerdem gibt es da noch Hündin Melina und nun soll Nicki das kleine Rudel vervollständigen. Nicki war unsere zweitkleinste Maus. Sie hat sich zu einer neugierigen, immer fröhlichen kleinen Hündin entwickelt. Sie wird uns sicher doch öfter mal besuchen kommen, worüber ich mich sehr freue.
Am Samstagmorgen, den 08.10.2016 zog Nora aus:
Nora zieht zu einer 3 jährigen Bolonka Dame aus Chemnitz. Durch ihr ruhiges und ausgeglichenes Wesen werden die beiden Mädels sicher schnell zueinander finden. Aber wenn Nora will, kann sie auch “Mädchen” sein und zicken. Alles Gute, Süße. 
Alle Welpenkäufer haben sich schon bei mir gemeldet. Meine Welpen sind mit Ihren Familien prima in ihrem neuen Heim angekommen und schon alles neugierig beäugt. Alle haben einen “gesegneten” Appetit und schietern “wie die Großen”. Hi, hi. Wenn sie nachts raus müssen, machen sich alle bemerkbar. Das große Geschäft ist gut erkennnbar und man kann entspre- chend schnell reagieren. Auf der Autofahrt hat der ein oder andere ein paar Minuten gewinselt, keiner hat aber lange geweint. Dort, wo bereits schon Hunde waren, klappt es auch gut. Natür- lich müssen sich alle noch richtig beschnuppern und sich neu finden. Aber alle Welpenkäufer sind sehr glücklich und zufrieden mit ihren neuen Fellnasen. Das freut mich natürlich sehr.
Heute (10.10.2016) hat uns Niklas-Oscar verlassen:
Niklas-Oscar zieht zu einer sehr netten und jungen 4 köpfigen Familie. Er wurde schon sehnsüchtig erwartet. Die Familie kam gerade aus dem Dänemark-Urlaub, den sie künftig zu fünft verbringen werden. Ich hätte nicht gedacht, dass mir der Auszug unserer 3 Jungs so nahe geht. Schon der Auszug von Noah-Blacky und Nelson-Bali war für mich am Freitag sehr emotional und auch Niklas-Oscar hat es mir nicht gerade leicht gemacht. Mach´s gut meine kleine “Socke”. Ich werde dich vermissen.
Schon nach ein paar Minuten im Auto kam die erste WhatsApp. Oscar war sehr ruhig. Zuerst hat er noch ein wenig durch die Gegend geschaut und dann ist er friedlich in seiner Box ein- geschlafen. Morgen werde ich erfahren, wie der erste Tag und die erste Nacht waren. Am nächsten Tag haben wir telefoniert und auch WhatsApps habe ich bekommen. Die Nacht war gut und auch ansonsten ist Niklas-Oscar einfach nur zauberhaft. Er hat mit den Jungs draussen im Garten getobt und blieb wie selbstverständlich auf dem Handtuch stehen, um sich die Pfötchen abputzen zu lassen. (Ich könnte jetzt sagen, das haben wir schon trainiert, aber nein, er ist einfach nur schlau… Hi, hi) Er spielt mit seinen Spielsachen im Wohnzimmer und wirklich alle Welpen lieben das gleiche Spielzeug. Das kleine Plüschtiertau. Die Mädels haben es in gelb und die Jungs in blau. Familie M. ist sehr glücklich mit ihrer kleinen “Socke”.
Nancy-Cara wurde am 15.10.2016 abgeholt:
Nancy-Cara wurde, wie alle anderen Welpen auch, noch einmal gebadet und “chic” gemacht. Familie K. konnte es kaum abwarten, ihre kleine Maus in die Arme zu schließen. Cara ist nicht der erste Hund und nun kommt endlich wieder Leben ins Haus, freute sich Frau K. Cara ist eine genau so freundliche und aufgeweckte Maus, wie ihre Wurfgeschwister. Sie werden sicher alle viel Freude miteinander haben.
Frau K. hat sich gemeldet: Hallo Frau Niefenecker, nach einer ruhigen Nacht mit 2-maliger Unterbrechung hat Cara heute gut gefressen und das neue Heim erkundet. Sie ist ein Energie- bündel und im Garten sehr verspielt. Danach dann im Körbchen lange geschlafen. Sie ist sooo süß und wir freuen uns sehr über neues Leben im Haus. Ganz liebe Grüße von den K. u. Cara
Unser Nesthäkchen ist ausgezogen:
Nelly´s neues Frauchen konnte es kaum erwarten. Sie musste sich ja am Längsten gedulden, bis sie Nelly nun am 29.10.2016 für immer in ihre Arme schließen konnte. Da sie nicht früher Urlaub bekommen hatte, ist Nelly 11,5 Wochen bei uns geblieben. Sie hatte sich schon komplett in unser Rudel integriert. Ich hoffe, die Eingewöhnung in ihr neues Zuhause fällt ihr nicht allzu schwer. Aber sie ist ein kleines toughes Mäd- chen. Sie hat es ja allen von Anfang an gezeigt, was für eine Kämpferin in ihr steckt.
Die erste Nachricht kam schon per WhatsApp: Wir sind gut ausgeschlafen angekommen und erkunden so langsam die Räume und viele neue Dinge. Getrunken habe ich auch schon aus dem neuen Napf. Melde mich regelmäßig. Gerade habe ich gefressen und im Garten gekackert. Jetzt muss ich mich ausruhen von der Aufregung. Eine weitere Nachricht kam am nächsten Morgen: Guten Morgen, habe geschlafen von 22.30 bis 8.00 Uhr ohne Unterbrechung. Dann natürlich 2x Kacka und schön satt essen. Bei Gassi- runde schon große Schiffe, Enten und Katzen kennen gelernt. Eure Nelly 
Unsere Würfe Unsere Würfe