© Jens Niefenecker 2015
Bolonka Zwetna from Niefi’s Dream Tierarzt Schutzimpfungen
Schutzimpfungen
Einmal im Jahr sollte jeder Hund die 4-fach Impfung (Staupe, Leptospirose, Zwingerhusten und Parvovirose, -siehe Impfpass-), sowie die Tollwutimpfung vom Tierarzt bekommen. Das erste Mal erhält der Hund als Welpe mit ca. 8 Wochen die 4-fach Impfung und wird als Grundimmunisierung noch vom Züchter übernommen, bevor er mit 9-10 Wochen dem neuen Besitzer übergeben wird. Gleichzeitig wird der Hund an diesem Tag gechipt und gesundheitlich untersucht. Diese Impfung muss mit ca. 12 Wochen aufgefrischt und im Folgejahr wiederholt werden. Zusätzlich sollte der Hund dann gegen Tollwut geimpft werden. Nach der Wiederholungs- impfung ist der Impfschutz für 3 Jahre gegeben. Bitte besprechen Sie die Impftermine mit ihrem Tierarzt, da mit unterschiedlichen Impfstoffen gearbeitet wird. Tollwut gibt es in Deutschland seit einigen Jahren nicht mehr. Fahren Sie aber mit Ihrem Hund ins Ausland oder besuchen eine Ausstellung/Messe, muss der Impfpass des Tieres mitgeführt werden und die Tollwutimpfung ist zwingend erforderlich.
Viele tolle Informationen findet ihr auch unter diesem Link: http://www.hunde-welpen.de/gesundheit/impfplan.htm
Unsere Würfe Unsere Würfe