© Jens Niefenecker 2015
Bolonka Zwetna from Niefi’s Dream Unsere Würfe N-Wurf Welpenstube 1
Zum Vergrößern bitte die Fotos anklicken
Welpenstube 1
“7 auf einen Streich”!!! In einer dreistündigen Geburt hat unsere Kelly heute Nacht ihre sieben kleine Zwerge zur Welt gebracht. Zum Glück verlief diesmal alles gut und wir konnten die Wel- pen Zuhause in unserem Wohnzimmer aus ihrer Einraumwohung entlassen. Da Kelly unsere kleinste Hündin ist und in ihrem Bauch 7 Welpen Platz haben mussten, waren sie auch recht klein. Die Gewichte lagen zwischen 86g!!! und 156g. Aber alle Welpen sind gesund und fit. Die Winzlinge robben genau so schnell zur Milchbar, wie ihre größeren Geschwister. Nun heisst es “Milch frei”, damit die kleine Großfamilie schnell groß und kräftig werden kann.  
1. Woche (11.08.2016-17.08.2016)
11.08.2016
Heute war es noch ein wenig anstrengend für uns alle. Erst Geburt, dann Fotos machen, typische Merkmale eines jeden Welpen notieren, da man sie sonst nicht auseinander halten kann, Kelly mit viel “Energie und Proteinen” versorgen, zwischendurch den Welpen 2x Welpenmilch geben, da Kelly´s Milchbar noch auf “Sparflamme” läuft, Wäsche waschen, Wohung putzen und vieles mehr. Hinzu kommt noch der mangelnde Schlaf, denn um 3 Uhr war die Nacht vorbei. Aber so ist das nun mal, wenn sich Welpen ankündigen. Dafür wird man während der Aufzucht mehr als “entschädigt”. Für heute gönnen wir den neuen Erdenbürgern erst einmal genügend Ruhe zum erholen.
12.08.2016
Die erste Nacht liegt hinter uns. Gestern haben wir noch 4x zugefüttert. Am Abend waren die Welpen schon wesentlich ruhiger und heute sind sie ganz zufrieden. Alle haben die 3-4g, die sie "verloren" hatten, wieder aufgeholt und zusätzlich zwischen 5-10g zugenommen. Die "Minis" 5g und alle ande- ren 8-10g. Ich bin sehr zufrieden. Dafür, dass es 7 Welpen sind, macht Kelly es fantastisch. Ich bin dennoch jedesmal überwältigt, wenn ich in das Welpennestchen schaue, wie fit und agil auch die “beiden Minimäuse” sind. Unglaublich. Es wird keiner "abgeschoben", sondern alle kuscheln immer eng umschlungen auf einem Haufen. Einfach super.  
13.08.2016
Die Milch fliesst!!! Wir haben sieben kleine glückliche Welpen. Fast alle haben allein über Nacht 20g zugenommen. Die “Minis” ein bisschen weniger. Aber ich bin sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Keiner der Welpen schreit mehr. Alle liegen satt und zufrieden eng aneinander gekuschelt und schlafen. Die Wiege-Ergebnisse von heute Morgen sahen wir folgt aus: Nelson: 182g, Noah: 169g, Nelly: 100g, Nicki: 125g, Nancy: 163g, Nora: 188g, Niklas: 175g. Ein kleines Video haben wir auch schon gedreht. Das gibt es heute Abend. Man kann gut sehen, wie fit und agil die Zwerge schon sind.
15.08.2016
Unsere 7 Zwerge wachsen und gedeihen und entwickeln sich prima. Bis auf Nelly und Nicki haben alle die 200g-Marke, z. T. schon gut überschritten. Aber auch unseren beiden kleinen Mädchen neh- men sehr gut zu. Ich bin super zufrieden und sehr stolz auf Kelly, die alles so fantastisch “wuppt”.
17.08.2016
Nun sind unsere Welpen schon eine Woche auf der Welt und ich bin weiterhin total begeistert, wie toll Kelly das alles meistert. Alle Welpen sind gesund und fit und haben in der einen Woche sehr gut zugenommen. Kelly´s Milch steht aber auch auf Dauerdurchfluss. Heute stand das erste Wochen- shooting auf dem Programm und danach mussten sich alle gleich wieder stärken. War ja auch ziem- lich anstrengend, nur so rumliegen und “chic” in die Kamera zu schauen. Hi, hi. Aber ich habe bei den Einzelfotos versucht, mein Bestes zu geben und ich finde, so schlecht sind sie gar nicht geworden.
Nelson, Noah, Nelly, Nicki, Nancy, Nora, Niklas, v.l.n.r.
2. Woche (18.08.2016-24.08.2016)
20.08.2016
Ich bin mega happy mit der Entwicklung unserer kleinen Großfamilie. Heute sind sie schon 10 Tage alt und eine Faustregel sagt, dass die Welpen innerhalb von 10 Tagen ihr Geburtsgewicht verdoppelt haben sollten. Na, ich glaube, das kann sich sehen lassen, oder: Nelson: 155g-347g, Noah: 136g-321g, Nelly: 86g-215g, Nicki: 106g-270g, Nancy: 129g-319g, Nora: 156g-345g und Niklas: 146g-320g. So sieht es aber auch den ganzen Tag aus:  
24.08.2016
Die 2. Woche ist rum und alle 7 Welpen werden immer mehr “Hund”. Jetzt müssen sie nur noch ihre Äuglein öffnen, aber damit rechne ich in der nächsten Woche. Das nächste Wochen-Fotoshooting stand an, ein kleines Gruppenfoto und dann aber schnell wieder an die Milchbar.
3. Woche (25.08.2016-31.08.2016)
25.08.2016
Tag 15 im Leben unserer 7 Zwerge und Jahr …. in meinem Leben. Ein schöneres Geburtstagsge- schenk hätte ich gar nicht bekommen können. Aber seht selbst:
Wie sagt man immer so schön… Die Kleinsten werden die Größten sein. Nelly schaute mich heute Morgen als Erste an.
Dicht gefolgt von ihrer großen Schwester Nora.
Aber auch Noah, Nicki und Nancy haben schon kleine Augenschlitze. Sie werden spätestens ab morgen nicht mehr im Dunkeln tappen.
26.08.2016
Aus den Schlitzis wurden heute auch bei Noah, Nicki und Nancy Augen. Unser Erstgeborener Nelson und der Letztgeborene Niklas lassen sich noch bis morgen Zeit, aber dann werden auch sicher sie ihre Welt mit großen Augen erspähen können.
Noah
Nicki
Nancy
27.08.2016
Heute wurde Nelson “Hund”. Niklas wartet noch einen Tag län- ger. Er hatte erst kleine Schlitze. Außerdem habe ich heute das Welpennestchen geöffnet und den Zwergen einen größeren Bewe- gungsradius ermöglicht. Sie robben im Moment zwar noch mehr, aber es gab kein großes Geschrei und in den nächsten Tagen stellen sie sich mehr und mehr auf ihre Beinchen.
Nelson
28.08.2016
Schaut mal, Familie M., extra für euch. (lol).
Niklas hat zwar etwas gebraucht, aber dafür hat er sich auch für euch “in Pose” gesetzt.
31.08.2016
Da jetzt alle Welpen fest auf ihren Beinchen stehen und sich damit auch schon recht flink durch die Gegend bewegen können, dachte ich mir, ich unterstütze unsere Kelly ein wenig (sie besteht nämlich trotz 3facher Menge Nassfutter, zzgl. Trockenfutter nach Bedarf nur noch aus Haut und Knochen) und biete den Kleinen das erste Nassfutter an. Natürlich habe ich nicht damit gerechnet, dass sie gleich darüber herfallen. Sie sind noch klein und dumm und müssen lernen, dass ihre Nahrung nicht nur aus der Milch-Tankstelle kommt. (Normalerweise fange ich frühestens eine Woche später damit an, zuzufüttern.) Obwohl ich sie immer wieder ran gesetzt habe, war es heute noch alles andere, als zufrieden stellend. Aber ich bleibe jetzt jeden Tag dran, bis sie es begriffen haben. (Rom ist auch nicht an  einem Tag erbaut worden.) Wer weiss, manchmal geht es doch schneller, als man denkt.
Der Einzige, der ein bisschen aus dem Futterring geschlabbert hat, war Niklas.
Bei den anderen sah es eher so aus…..
….. und danach so. Nora hat schon die typische “Flocke Schlafposition” eingenommen.
Heute Abend gibt es die erste Wurmkur. Ich werde berichten. Soeben haben alle Welpen ihre erste Wurmkur bekommen. Da sie noch nicht wussten, was jetzt mit Ihnen passiert, ging es sogar ganz gut. Einige Welpen hatten so ein kleines leichtes “P” in den Au- gen, aber alle haben die Paste bereitwillig runter geschluckt, keiner hat sich gewährt und keiner hat panisch geschrien. Mal sehen, ob das in zwei Wochen wieder so gut abläuft. (glaube ich fast nicht)
Nelson
Noah
Nelly
Nicki
Nancy
Nora
Niklas
4. Woche (01.09.2016-07.09.2016)
01.09.2016
Die erste Wurmkur haben alle Hunde gut vertragen, keiner hatte Durchfall oder fühlte sich unwohl. Gerade gab es für alle Hunde Abendessen. Natürlich auch für die Kleinen. Und siehe da, heute hat es tatsächlich schon etwas besser geklappt, als gestern. Unsere beiden kleinen Mädchen Nelly und Nicki, sowie ihre große Schwester Nora hatten wohl noch keinen großen Hunger, aber die anderen 4 Welpen konnte ich schon von der “festen Nahrung” begeistern. Nancy und Noah badeten förmlich im Tellerchen (leider ist auf den Fotos nur Noah zu sehen, bei Nancy war ich zu langsam) und Nelson und Niklas ließen es sich ebenfalls schon prima schmecken. Hier ein paar Fotos:  
04.09.2016
Heute haben wir das Spieleparadies eröffnet. Ich hätte sicher noch 3-4 Tage damit warten können, aber ich muss die Gunst der Stunde nutzen und meine Männer mit einspannen. In der Woche kom- men beide immer recht spät, so dass dafür dann kaum Zeit ist. Außerdem sind unsere Aufgaben gleichmäßig verteilt. Mein Sohn ist staatlich anerkannter Welpenauslauf-Aufbauer, ich bin die Innen- architektin und mein Mann ist “Mädchen für alles”. (hi, hi) Wir sind also ein eingespieltes Team. Und das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder?
Während wir aufbauten, haben die Welpen ein kleines Stück des Wohnzimmers erobert.
Da das alles sehr anstrengend und aufregend war, mussten sich alle 7 anschließend ordentlich stärken.
07.09.2016
Das Fotoshooting gestaltete sich heute z. T. etwas schwierig. Irgendwie hatte ich das Gefühl, die Welpen haben keine Muskeln und Sehnen in den Beinen. Sie ließen sich so gut wie gar nicht hinset- zen. Immer, wenn wir sie vorne hoch setzten, bogen die Welpen ihre Beinchen ganz komisch nach hinten, so dass wir überhaupt keine Chance hatten, sie “chic” hinzusetzen. Bei dem Gruppenfoto haben wir sie alle eng aneinander geklebt (hi, hi), so dass die Welpis keine Chance hatten, uns zu entkommen. v.l.n.r.: Nelson, Noah, Nelly, Nicki, Nancy, Nora, Niklas
5. Woche (08.09.2016-14.09.2016)
08.09.2016
Es kommt “Bewegung” in unsere Welpen. Immer, wenn ich das Spieleparadies betrete, kommen sie alle Schwänzchen wedelnd auf mich zu. Der eine zwackt in meinen großen Zeh, der nächste kaut an meinem Schuh und der Dritte schleckt mir die Wade. Ich weiß gar nicht, wem ich mich zuerst zuwen- den soll. 7 Welpen gleichzeitig gerecht zu werden ist schon recht schwierig. Aber noch bekomme ich das ganz gut hin. Heute Morgen haben sie alle sehr schön miteinander gespielt. Jetzt fangen sie an, sich gegenseitig zu necken, zu zwicken oder am Schwänzchen zu ziehen. Das ein oder andere Spiel- zeug wird zumindest schon einmal abgeschnuppert und nach dem Essen schlecken sie sich gegen- seitig sauber. Jetzt lernen die Welpen in relativ kurzer Zeit sehr viel. Von Tag zu Tag ein wenig mehr.
10.09.2016
Gestern war bei uns ziemlich viel Action angesagt. Erst bekam Nicki Besuch von ihrer neuen Besitze- rin, anschließend kam Nelson´s Familie und am Abend schauten sich noch Interessenten Nelly an. Die Welpen waren schon sehr oft wach und spielten alle schön miteinander. Abends waren sie natür- lich sehr hungrig, so dass sich alle über den Futterring her machten. Die Tischmanieren werden auch besser. Seit 4 Tagen bekommen die Kleinen schon morgens und abends “richtiges” Futter. Zwischen- durch und nachts fallen sie aber noch über ihre Mama her und “saugen sie aus”.
HILFE!!! War das gerade aufregend. Unsere 7 Zwerge haben das erste Mal Gartenluft geschnuppert. So richtig wohl haben sie sich, glaube ich, noch nicht gefühlt. Das ist aber völlig normal, denn jeden Tag mit etwas Neuem konfrontiert zu werden, das ist schon anstrengend und spannend zugleich. Das Wetter spielt ja zum Glück noch einige Zeit mit, so dass wir die Welpen nun regelmäßig raus setzen können. Für heute waren ca. 10 min. genug. Auch wenn ein laues Lüftchen wehte, so waren es doch 28°C und die Sonne “piekste” auf dem schwarzen Fell. Hier einige erste Gartenbilder:  
13.09.2016
Momentan ist es viiiel zu heiß, um in den Garten zu gehen. Gestern hatten wir 34°C. Und das im September. Das ist ja verrückt. Aber unsere Welpen können auch schön in ihrem Spieleparadies zusammen spielen. Unsere kleine Nelly war gestern die Erste, die sich durch den Rascheltunnel ge- wagt hat (natürlich hatte ich die Kamera nicht bereit) und unsere Nicki ist sowieso meeega neugierig und muss überall die Erste sein. Aber auch sonst haben wir keinen “Schissepups” dabei, der sich absondert. Alle Welpen sind freundlich, lustig und aufgeschlossen. Mittlerweile schlabbern sie auch schon aus dem Wassernapf und holen sich das ein oder andere Trockenfutter-Kringelchen. Die lie- gen dann zwar immer verteilt um den Napf herum, als im Napf. Aber so ist es halt und ich muss sie immer mal wieder aufsammeln und in den Napf zurück legen, was ich jedoch sehr gerne mache, denn durch die Aufnahme des Trockenfutters können wir Kelly wieder ein kleines Stück entlasten. Zumindest was die Milchproduktion angeht. Sonst ist sie weiterhin “die Wächterin über ihre Welpen”. Kommt ihr eine der anderen Mädels zu nahe, wird sie seeehr, seeehr zickig. Das ist ein bisschen schade, denn bei den anderen Mädels ist es nicht so und dadurch muss ich natürlich auch immer gut aufpassen, wer sich Richtung Wohnzimmer begibt. Aber hier nun ein paar Bilder von der Morgenspielstunde.
14.09.2016
Fotoshooting das 5!!! Hilfe, wie die Zeit vergeht. Nelson, Noah, Nelly, Nicki, Nancy, Nora, Niklas (v.l.n.r.) Die 2. Wurmkur gibt es heute Abend. Fotos folgen. Entgegen meinen Vermutungen war auch die 2. Wurmkur total easy.
Ein bisschen “eingeschnappt” waren sie anschließend schon alle, zumindest kann man es aus den Gesichtern ablesen, aber dann habe ich gleich mit ihnen gekuschelt und sofort war allet wieder jut.
Nelson
Noah
Nelly
Nicki
Nancy
Nora
Niklas
Unsere Würfe Unsere Würfe