© Jens Niefenecker 2015
Bolonka Zwetna from Niefi’s Dream Infos zum Welpenkauf Der richtige Welpe?
Der richtige Welpe? Der Bolonka Zwetna ist ein exklusiver Rassehund und hat seinen Preis. Sie werden jetzt vielleicht denken, „günstige“ Hunde werden doch auch angeboten und Papiere benötige ich für mich ebenfalls nicht. Sie sollten jedoch erst diese Info durchlesen und dann für sich in Ruhe entscheiden. Der Kaufpreis für einen Welpen deckt häufig nur die Kosten wie z.B. Anschaffung und Unterhalt von Zuchttieren, Arztkosten, Pflege und Ausstattung, Werbekosten, Ausstellungen, Wurfabnahme, Ahnenpässe, Zuchtüberwachung, Steuern und Versicherung. Ein seriöser Züchter investiert außerdem viel Zeit, Liebe und Geld in seine Tiere. Wer also denkt, dass man mit Welpen das schnelle Geld machen kann, der irrt. Sich der Zucht und somit der verantwortungsvollen Erhaltung der Rasse zu widmen, ist ein spezielles Hobby, das zur Passion werden kann. Wissenswertes über die Papiere: Die weit verbreitete Meinung, dass Papiere nur für Hunde wichtig sind, mit denen man auch züchten oder ausstellen möchte, teile ich nicht. Natürlich kann ein Hund auch ohne Papiere fürsorglich aufgezogen werden, jedoch fehlt jegliche Kontrolle. Es ist dann ungewiss, ob die Elterntiere tatsächlich für die Zucht geeignet sind. Auch ist schwer einzuschätzen, ob es sich um einen verantwortungsvollen Züchter oder einen Hundevermehrer handelt, dessen Ziel das schnelle Geld ist und der keine Rücksicht auf Gesundheit, Wohlergehen, Wesensfestigkeit, Sozialisation und andere züchterische Aspekte nimmt. Fehlende Aufklärung und falsches Mitleid, sowie die Gelegenheit, günstig an einen Rassehund zu kommen, nutzen viele Hundehändler, Vermehrer und Massenzüchter immer stärker für sich aus. Das Angebot an Rassehunden ohne oder mit Pseudo-Papieren wird durch die ungebrochene Nachfrage immer größer. Ohne Kontrolle ist es auch ungewiss, ob der sogenannte Rassehund auch wirklich, wie behauptet, reinrassig ist.   Hier sollte man besser nicht an der falschen Stelle sparen und lieber ein paar Euro mehr für einen Hund aus einer seriösen Zucht ausgeben. Der Kauf eines Welpen zum Schnäppchen-Preis kann dem Käufer teuer zu stehen kommen. Tierarztkosten von vielen tausend Euro und oft ein viel zu kurzes, durch Krankheit schwer beeinträchtigtes Hundeleben, sind keine Seltenheit. Sehen Sie sich deshalb den Züchter und die Zuchtstätte sehr genau an. Ist alles sauber und ordentlich und wie sehen die Elterntiere aus? Ein seriöser Züchter wird Sie gerne herein lassen und Ihnen alle Fragen beantworten. Tierschutz und Fürsorge beginnt schon beim Hundekauf !
Unsere Würfe Unsere Würfe