© Jens Niefenecker 2015
Bolonka Zwetna from Niefi’s Dream Unsere Würfe L2-Wurf Welpenstube 1
Welpenstube 1
Zum Vergrößern bitte die Fotos anklicken
Unsere Enja hat mir gestern ein tolles Muttertagsgeschenk bereitet. Nach recht langer Wel- pen-Pause ist sie Mama von 2 hübschen Mädchen und 2 zauberhaften Jungs geworden. Sie hat die Geburt perfekt und eigenständig gemeistert. Natürlich war sie sofort Mama und hat sich fürsorglich um die neuen Erdenbürger gekümmert.
1. Woche (12.05.2024-18.05.2024)
13.05.2024
Die erste Nacht liegt hinter uns. Gestern wollte ich die neue kleine Familie noch nicht stören und gleich Fotos machen. Die Welpen mussten erst richtig trocken werden und Enja sollte sich auch ein bisschen erholen. Heute haben wir versucht, die ersten Bildchen zu knipsen. Hi, hi. (Gruppenfoto: Lotte, Luca, Luis, Lulu v.l.n.r.)
18.05.2024
Unsere vier süßen L-chen sind nun schon 1 Woche jung und das nächste Foto-Shooting stand an. Wir haben unser Bestes gege- ben, aber momentan ist es noch sehr schwierig, die Kleinen zu fotografieren. Die ersten Tage hatte Enja nur mäßig Milch, aber jetzt ist die Milchbar 24/7 geöffnet und die Milli läuft auf Anschlag. Alle Welpen haben für die 1. Woche gut zugenommen und ich bin sehr zufrieden. (Gruppenfoto: Lotte, Luca, Luis, Lulu v.l.n.r.)
2. Woche (19.05.2024-25.05.2024)
21.05.2024
Welpen sollten nach 10 Tagen ihr Geburtsgewicht verdoppelt haben. Das haben unsere L-chen mit Bravour gemeistert. Die Gewichte von heute sahen wie folgt aus: Lotte: 139g-326g, Luca: 164g-372g, Luis: 143g-300g und Lulu: 160g-320g. Alles supi, alles prima. So darf es weiter gehen. Smile.
23.05.2024
Zwei Tage später sieht es bei unseren Welpis noch nicht viel anders aus. Kann ja auch nicht. Grins. Entweder sie nuckeln an der Milchbar oder kuscheln miteinander oder mit Mama. Enja liegt viel bei ihren Kleinen und versorgt sie fürsorglich. Und sie nehmen natürlich weiterhin gut zu. Freu.
25.05.2024
Unsere kleine Lulu war heute Morgen die Erste, die mich an- schaute. Am Nachmittag hatte auch Luca seine Äuglein geöffnet und bei Lotte und Luis sind bereits „Schlitze“ zu sehen. Die bei- den „ärgern“ mich und wollen, dass ich morgen noch einmal den Fotoapparat „scharf mache“. Hi, hi. (Gruppenfoto: Lotte, Luca, Luis, Lulu v.l.n.r.)
3. Woche (26.05.2024-01.06.2024)
29.05.2024
Nun tappen auch unsere L-chen nicht mehr im Dunklen. Dennoch müssen sie etwas schneller lernen und groß werden. Die K-chen sind ja 2 Wochen älter und haben eben auch schon seit 2 Wochen „mehr Freiheit“, in dem sie im vergrößerten Welpenauslauf rumwackeln können. Unsere L-chen haben 2,5 Tage „Eingewöhnungszeit“, denn am Freitag werden wir den großen Welpen-Palast mit diversen Spielgeräten aufbauen. Damit „die Kleinen“ aber nicht von „den Großen“ überrannt werden, können sie sich seit heute Mittag alle gemeinsam im vergrößerten Welpenauslauf „beschnuppern“. Nachts werde ich die L-chen noch in ihr Welpen-Nestchen packen, damit der Weg zu Mamas Milch- bar nicht zu weit ist und die Großen sie nicht wegdrängeln. Denen ist es nämlich egal, aus welcher Zapfsäule sie ihre Milch beziehen. Und den Müttern ist es auch egal, wer da „angedockt“ hat. Ab Freitag Nachmittag müssen sie dann alle zusammen „klar kommen“. Grins. Der erste Schritt ist jedenfalls gemacht und das sieht schon richtig gut aus. Freu.